Kunstwerk macht auf tragische Schicksale aufmerksam

strich icon

Kunst belebt - Kunst bewegt

am Kunstwerk „Gegen das Vergessen" von Waltraud Späth 

Der Tag des offenen Denkmals war am vergangenen Sonntag in Kluftern gut besucht. Es gab im Rahmen der Reihe "Kunst belebt - Kunst bewegt" drei Aufführungen am Kunstwerk und Denkmal „Gegen das Vergessen" (TOR 10) sowie eine Führung durch das Gelände des ehemaligen Raketentestgeländes zwischen Efrizweiler und Raderach.

Ortsvorsteher Michael Nachbaur begrüßte die Gäste, und Kurator Gunar Seitz gab eine kurze Einführung zum Gelände der Prüfanlagen der A4/V2-Raketen in der NS-Zeit sowie zum Kunstwerk von Waltraud Späth.

Dr. Friederike Lutz, die Leiterin des Schulmuseums Friedrichshafen, las Zeitzeugentexte. Dabei griff sie auf die Publikationen von Frau Dr. Tholander zurück, die in Friedrichshafen als Erste die Geschichte der Zivil-, Fremd- und Zwangsarbeiter wissenschaftlich aufgearbeitet hat. Der diplomierte Berufsmusiker und Musikpädagoge Thomas Lutz komponierte eigens für diesen Tag mehrere Stücke für E-Gitarre. Dabei setzte er die Sprache der Zeitzeugenberichte in musikalische Bilder um.

Zum Abschluss führte Thomas Kliebenschedel, Experte für die ehemalige Raketenprüfanlange, eine stattliche Anzahl an Gästen durch das Gelände. Dabei kam von Seiten der Teilnehmenden der starke Wunsch, dass die Vorgänge um diese Anlagen auch optisch über Informationstafeln aufgearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten. 

Organisiert wurde dieser Beitrag zum Tag des offenen Denkmals vom BodenseeKulturraum e.V., KiK - Kunst in Kluftern und dem Arbeitskreis Heimatgeschichte Kluftern e.V. (AHK). Er wurde gefördert durch das Förderbudget Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Friedrichshafen, die Projektleitung hatten Ragnhild Becker und Gunar Seitz.

Fotos: 

Ragnhild Becker, Gunar Seitz, Walter Zacke

Raketenprüfstand Quelle: Bundesarchiv Koblenz, Außenstelle Freiburg


Download PDF Einladung
 

Link zum Video Gegen das Vergessen auf YouTube (Kurzversion)


Link zum Video Gegen das Vergessen auf YouTube (Langversion)



Auch interessant

strich icon
2023-07-17_nk-rw-dunningen_filmaufnahmen_03-2000.jpg
Die Kapelle St. Christophorus bei Dunningen

Neuer Film über das sakrale Werk des Künstlers Tobias Kammerer

parallele landschaft (LandArt im Ried) am OberschwabenKunstweg im Pfrunger-Burgweiler Ried, Wilhelmsdorf
Trauriger Wal Nr. 7372

Eine neue künstlerische Intervention am Kunstweg ‘parallele landschaft‘ soll auf die erschreckende Plastik-Vermüllung der Weltmeere...

Skulpturengarten Tobias Kammerer am Kunstweg oberer Neckar
Neue Playlist "Skulpturenparks" und neuer Film zum Skulpturengarten Oberrotenstein

Mit dem Skulpturengarten Oberrotenstein in Rottweil-Hausen ist der erste Film der neuen Playlist "Skulpturenparks"