Ein neuer Odermatt in Schaffhausen

Neues Kunstwerk in Schaffhausen am HochrheinKunstweg

Einladung zur Medienorientierung und Einweihung der Eisenplastik des Künstlers Josef Maria Odermatt im Pavillon im Park

 

Im Jahr 2021 kam es über den Nachlass des bekannten Schweizer Eisenplastikers Josef Maria Odermatt (1934−2011) zu einer grosszügigen Schenkung von drei Eisenplastiken und acht Arbeiten auf Papier an das Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Die Schenkung ist eine substanzielle Bereicherung des bisherigen Werkkonvoluts des Künstlers im Museum zu Allerheiligen und spiegelt seine Verbindung zur Stadt Schaffhausen auf adäquate Weise wider. Eine der drei Eisenplastiken ist vor kurzem im Pavillon im Park in Schaffhausen aufgestellt worden und ziert nun als weiterer Teil des HochrheinKunstwegs den öffentlichen Raum.


Gerne möchten wir Sie zur Medieninformation und Einweihung der Eisenplastik mit dem Titel «Ohne Titel» einladen und das Werk des Künstlers sowie die Schenkung würdigen. Die Einweihung findet in Anwesenheit von Familienmitgliedern des verstorbenen Künstlers statt:


Donnerstag, 15. September 2022, um 11.15 Uhr 

Grünfläche beim Pavillon im Park, Schaffhausen


Es sprechen

  • Dr. Raphaël Rohner, Bildungsreferent, Stadt Schaffhausen
  • Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen Schaffhausen


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung per E-Mail an suzanne.mennel@stsh.ch

Auch interessant

Spirale und Haus von Werner Pokorny am SeeKunstweg in Friedrichshafen-Fischbach
Videoreihe zu Kunstwerken der BodenseeKunstwege

Videoreihe zu Kunstwerken der BodenseeKunstwege zwischen Engen und Friedrichshafen

Denkmal für die Opfer der NS-Euthanasie von Alexander Gebauer am SeeKunstweg in Reichenau-Waldsiedlung
Neue Videoreihe

Künstlerisch gestaltete Gedenkorte im Projektgebiet der REGIO|Kunstwege

Kunstfest_07_Ragnhild-Becker_Gunar-Seitz_JK
Kunstfest

Nach dem Festakt zur Kulturpreisverleihung  fand im Garten von L wie Materie das Kunstfest
"Laben Leben Luben –...